Autor: sinnhaltig

Queer-feministische Lesart: Den Diskurs erweitern

Auf der Jagd nach dem Unterschied Weder in Deutschland noch in Österreich gehören feministische und queere Inhalte selbstverständlich zum Curriculum der Psychologischen Fakultäten. Interessant ist das, weil gerade die Psychologie auf sexuelle und körperliche ›Störungen‹ abhebt und dennoch kaum kritisch-reflexive Theorie- wie Forschungsansätze in den Diskurs aufnimmt. Hier ein Teil meines Berichts zur Tagung Feministische…

Biologisierung von Geschlecht

Essentialisierung und Biologisierung von Geschlecht Der Arbeitskreis Historische Frauen- und Geschlechterforschung e.V. (AKHFG) lud im Juli 2017 zur Tagung »Historische Perspektiven auf die Essentialisierung und Biologisierung von Geschlecht« ins Bochumer Haus der Geschichte des Ruhrgebiets ein. Im streng getakteten Programm wurden Themen wie Biologisierung des (Männer-)Körpers, Geschlechtliche Arbeitsteilung und Kernfamilie oder Geschlecht als wissenschaftliche Tatsache angekündigt.  Anti-Genderismus-Debatte Eingeleitet wurde…

Bioethikdiskurs der Human Enhancement Technologies

Die Ethik des Machbaren Disability Mainstreaming, Verkörperungen in der Politik oder der Bioethikdiskurs in den Human Enhancement Technologies waren nur drei der Themen, die bei der Tagung mit dem Titel »Intersektional + Interdisziplinär. Dis/Ability und Gender im Fokus« zur Sprache kamen. Organisiert von Urte Helduser, Sarah Karim und Anne Waldschmidt, fanden sich zahlreiche Referent_innen im…